Küsterstelle für Reil, Burg und Enkirch

Die Pfarreiengemeinschaft Mittlere Mosel möchte die Küsterstelle für die 3 Pfarrkirchen in Reil, Burg und Enkirch neu ausschreiben.

Vielen ist bestimmt nicht bekannt, welche Tätigkeit eine Küsterin oder ein Küster ausübt. Ich möchte Sie gerne informieren und so mögliche Bewerberinnen oder Bewerber motivieren, sich auf die Stelle zu bewerben.

Der Dienst des Küsters steht in besonderer Beziehung zum Gottesdienst der Gemeinde. Durch seinen Dienst im liturgischen Bereich nimmt der Küster in besonderer Weise an der Sendung der Kirche teil.

1. Allgemeine Aufgaben:
Dem Küster ist die Betreuung des Kirchengebäudes und des Inventars übertragen. Das bedeutet, dass er für das Öffnen und Schließen der Kirche Sorge trägt. Der Küster überwacht die Prüf- und Wartungstermine der Glocken, Uhren, Beleuchtung und anderer Einrichtungen und Geräte. Er übernimmt oder koordiniert die Pflege und die Reinigung der Kirche und der Sakristei. Zu seinen Aufgaben gehört das Säubern und Pflegen der Altäre, der Paramente (Messgewänder), der liturgischen Geräte (Kelche, Hostienschalen) und der Innenausstattung der Kirche. Er trägt Sorge für die Kirchenwäsche (Altartücher, Kelchtücher…). Zu seinen Aufgaben gehört die trockene- und –falls nicht die Kirchenreinigung durch eine andere Reinigungskraft übernommen wird – auch die nasse Reinigung der Kirche, besonders des Altarraumes. Falls besondere Reinigungskräfte tätig werden, beaufsichtigt sie der Küster. Auch die Reinigung des Kirchenvorplatzes gehört - falls er Eigentum der Kirche ist - zu den Aufgaben des Küsters.

2. Liturgischer Dienst
Die Küsterin oder Küster bereitet die Messfeier, die Feier der Sakramente (Taufen, Hochzeiten, Kommunion), das Sterbeamt bei Beerdigungen vor.
- Dazu gehört das Auslegen und Wegräumen der Messgewänder und anderer Gewänder.
- Das Läuten der Glocken vor den Gottesdiensten.
- Das Bereitstellen der liturgischen Geräte und die Sorge für das Taufwasser,
  Heilige Öle und Ewiges Licht.
- Das Beschaffen, Bereitstellen der für die Gottesdienste erforderlichen Gegenstände wie Hostien,
  Wein, Kerzen, Weihrauch und andere Dinge.
- Das Herrichten des Altars, Bereitstellen der liturgischen Bücher, sowie Anzünden und Löschen
  der Kerzen.
- Der Schmuck der Kirche und des Altares.

3. Umfang der Dienste
Der Umfang der vom Küster zu verrichtenden Dienste ergibt sich aus seinem Arbeitsvertrag und dem damit verbundenen Tätigkeitskatalog.
In manchen Bereichen, wie Schmuck der Kirche (Weihnachten, Ostern, Feiertage) wirken auch Ehrenamtliche mit.

4. Bewerbung
Bei Interesse an der Küsterstelle für Reil, Burg und Enkirch richten sie ihre schriftliche Bewerbung an das Pfarramt der Pfarreiengemeinschaft Mittlere Mosel, Weihertorplatz 2, 56841 Traben-Trarbach, 06541/6487. Für das Erlernen des Dienstes stehen Ihnen unsere Küster bereit und auch ein Einführungslehrgang sowie Fortbildungslehrgänge werden vom Bistum Trier angeboten. Wenn sie weitere Fragen haben (z.B. Arbeitszeiten, Vergütung, etc.), wenden sie sich ebenfalls an das Pfarrbüro.

Matthias Hermes, Pfarrer